Am letzten Samstag nahm die Trendsportart Beachvolleyball offiziell Einzug in Gonzerath. Ein eigens organisiertes Eröffnungsturnier im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum zog 15 Mannschaften zum Schackberg.

Während Herr Pastor Weilhammer unseren nigelnagelneuen Platz um 11:45 Uhr offiziell einsegnete, scharrten die überwiegend aus Mixed-Spielern zusammengesetzten Teams bereits mit den Hufen und wollten ihr Können endlich unter Beweis stellen.

Um Punkt 12 Uhr ging es dann mit dem ersten Spiel der Gruppe A los. Die Losfee wollte es so, dass sich hier bereits die zwei Topmannschaften von den „Mikasa Allstars“ und „Pritsch Perfect“ gegenüber standen und sich gleich kräftig einschenkten. Mit weit aufgerissenen Augen mussten viele weitere Turnierteilnehmer gleich zu Beginn feststellen wie athletisch diese Sportart wirklich ist. Es sollte ein bunter Nachmittag mit vielen Höhepunkten folgen, bei dem Jung und Alt ihren Spaß hatten und von den zahlreichen Zuschauern frenetisch angefeuert wurden.

Die Spielpausen wurde von den erfahrenen Spielern und Spielerinnen zu dem ein oder anderen Kaltgetränk am Stand der Freiwilligen Feuerwehr Gonzerath genutzt, die während des Wochenendes ihren Tag der offenen Tür feierte und auch während des gesamtem Turniers sowie im Anschluss die Bewirtung übernahm.

Es fehlte an nichts und trotzdem konnten natürlich nur 4 Mannschaften in die Endrunde einziehen. Nach der Verabschiedung von Stefanie Knichel konnten in der ersten Partie die „Mikasa Allstars“ das Team von „Blockbuster“ bezwingen, nachdem alle Spieler zuvor aufopferungsvoll gegen den Favoriten gekämpft hatten. Das zweite Match konnte die „Gummibierbande“ gegen die „Beach Bang Theory“ gewinnen und zog somit ins Finale ein.

Zuvor wurde allerdings noch das Spiel um Platz 3 bestritten. Dieses entschied „Blockbuster“ für sich und sicherte sich den kleinsten der 3 Pokale sowie einen Geldpreis der aber nicht lange Bestand hatte, weil er sofort bei der Feuerwehr eingelöst und brüderlich mit anderen teilnehmenden Mannschaften geteilt wurde. Nach über 6 Stunden Beachvolleyball stand das Finale bei komplett gefüllten Zuschauerplätzen an. Die „Gummibierbande“ verlangte ihrem Gegner mit teilweise spektakulären Ballwechseln alles ab, doch am Ende gewannen die „Mikasa Allstars“ verdient das Endspiel und sicherten sich den Gewinnerpokal sowie die Siegprämie.

Die Enttäuschung der Zweitplatzierten hielt nicht lange an, gesellte man sich doch auch sofort zu den anderen Teams und haute die erhaltene Prämie ebenfalls gleich auf den Kopf. In geselliger Runde saß man noch lange zusammen und ließ das Turnier Revue passieren.

Als Resultat können wir schon jetzt vermelden, dass neben der neuen Anlage, die in den letzten Wochen erfreulicherweise schon so rege genutzt wurde, auch das jährliche Beachvolleyballturnier ab sofort ihren festen Platz in Gonzerath haben. Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere