SVG lässt Punkte liegen

Gegen das Tabellenschlusslicht Kinderbeuern kam der SVG nicht über ein 1:1 hinaus. Dabei kam die Elf von Trainer Werner Feyen gut in die Partie. Björn Schwarz setzte in der 5 Minute einen Schuss Zentimeter am Tor vorbei. Eine Minute später scheiterte Nico Roth freihstehend vor dem gegnerischen Torwart. In der folge Tat sich Gonzerath schwer. Die Gastgeber stellten sich mit 11 Mann vor den eigenen 16er und kamen kaum über die Mittellinie. In der 40. Minute gab es zurecht Foulelfmeter. Björn Schwarz verwandelte souverän zur 1:0 Führung. Nach der Halbzeit ging das Spiel genau so weiter. In der 69. Minute fiel wie aus dem nichts der Ausgleich. Björn Grünhäuser verlängerte einen Freistoß von der Mittellinie ins eigene Tor. Gonzerath warf nun alles nach vorne und hatte etliche gute Einschussmöglichkeiten. 15 Minuten vor Ende erzielte Robert Toth per Kopf das 2:1. Im Duell mit dem gegenrischem Torwart setzte er sich ohne Foul durch doch der Schiedsrichter pfiff dieses Tor aus unerklärlichen Gründen zurück. 5 Minuten vor dem Schluss wurde wieder ein reguläres Tor nicht gegeben. Nach Querpass von Björn soll Nico im Abseits gestanden haben. Somit blieb es beim 1:1. Gonzerath tat sich zwar schwer gegen sehr tief stehende Gastgeber hatte aber genügend Möglichkeiten. Der FC Kinderbeuern hatte keine Torchance. Warum zwei glasklare Tore nicht gegeben wurden bleibt mir und den 100 Zuschauern trotzdem ein Rätsel. Die heutige Zeit lehrt uns jedoch das man manchmal einfach besser den Mund hält. Am kommenden Sonntag spielt der SVG um 15:00 Uhr gegen den Tabellenführer aus Blankenrath. Das Spiel findet in Blankenrath statt.

Unter der Woche siegte unsere 2. Mannschaft mit 5:2 gegen die SG Veldenz III. Die Tore erzielten 3x Christian Nonn, Thomas Mettler und Lukas Braun.

Das könnte dich auch interessieren …