Das Auswärtsspiel brachte für die Reserve von SG Moseltal Osann-Monzel keinen einzigen Punkt – SV Gonzerath gewann die Partie mit 2:1. Hundertprozentig überzeugen konnte SV Gonzerath dabei jedoch nicht. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Nico Roth, der in der 14. Minute vom Platz musste und von Niklas Donell ersetzt wurde. Der Halbzeitpfiff rückte bereits näher, als Robert Istvan Toth auf einmal zuschlug. Vor 120 Zuschauern besorgte der Angreifer das 1:0 für SV Gonzerath. Mit einem Tor Vorsprung für das Heimteam ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Kevin Greweling schickte Michael Thomas aufs Feld. Max Simin blieb in der Kabine. SG Moseltal Osann-Monzel II hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Farah Aden Mira den Ausgleich (51.). Der Treffer zum 2:1 sicherte SV Gonzerath nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Toth in diesem Spiel (68.). Zum Schluss feierte der Ligaprimus einen dreifachen Punktgewinn gegen SG Moseltal Osann-Monzel II.

SV Gonzerath setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon fünf Siege auf dem Konto. Der Defensivverbund von SV Gonzerath ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst zwei kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. SV Gonzerath ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter.

Durch diese Niederlage fiel SG Moseltal Osann-Monzel II in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Nächster Prüfstein für SV Gonzerath ist SG Mittelmosel Mülheim-Brauneberg (Sonntag, 14:30 Uhr).

Unsre 2. Mannschaft konnte einen knappen Heimsieg einfahren. Gegen die SG Neumagen II gewann die Elf von Trainer Eric Thömmes mit 4:3. Dabei konnten 2x Christopher Koltes, Simon Ehlen und Jan Ritsche die Tore für Gonzerath erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere