SVG besiegt Buchholz im Nachholspiel

Am Mittwoch stand das Nachholspiel vom 1. Spieltag an. Zu Gast auf dem Schackberg war mit der SG Buchholz/Manderscheid/Hasborn die Mannschaft, die im Kreispokal der letzten Saison im Elfmeterschießen den SVG besiegen konnte.

Trainer Kevin Greweling änderte die Mannschaft, die gegen die SG Traben-Trarbach mit 3:2 gewinnen konnte, auf 3 Positionen. Der rotgesperrte Björn Grünhäuser wurde durch Niklas Donell ersetzt, für Captain David Mettler (gelb-rot-Sperre) begann Michael Herlach, außerdem stand David Roth für Björn Schwarz (Bank) in der Startelf.

Gonzerath war wie erwartet die Elf, die das Spiel von Beginn an bestimmte. Bereits nach 9 Minuten wurde es brenzlig im Buchholzer Strafraum: einen guten Ball von Nico Roth passte Flo Knöppel direkt scharf in die Mitte, wo Michael Herlach das Leder knapp verpasste. Kurze Zeit später versuchte es Robert Toth aus der Distanz, der Keeper konnte den Ball nur nach vorne abklatschen, hatte ihn aber im Nachfassen sicher (20.)

Zur Überraschung aller kamen die Gäste bei ihrem ersten Versuch gleich zu einer dicken Möglichkeit. Nach einem Kontakt im Strafraum entschied der umsichtige Schiri Christoph Zimmer auf Elfmeter für die Gäste. Torwart Kevin Laudes ahnte aber die richtige Ecke und parierte den Strafstoß (22.)

Bis zur Pause passierte nicht mehr allzu viel, Gonzerath war weiter die spielbestimmende Elf, kam aber zu selten zum finalen Pass. So dauerte es bis zur 42. Minute, bis sich die nächste große Möglichkeit bot. Eine Flanke von der linken Seite konnte Michael Herlach an den zweiten Pfosten verlängern, wo Flo Knöppel heranrauschte und das Leder im Fallen an den rechten Innenpfosten donnerte.

So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

Die zweiten 45 Minuten begannen personell unverändert, spielerisch ebenso. Gonzerath dominierte weiterhin das Spiel und versuchte sich Einschussmöglichkeiten zu erarbeiten. Bereits in der 55. Spielminute gab es Elfmeter für Gonzerath, als Nico Roth einen eigentlich schon geklärten Ball nachsetzte und von einem Buchholzer Abwehrspieler auf der Sechzehner-Linie gefoult wurde. David Roth nahm sich den Ball und verlud den Torhüter souverän – 1:0

Kurze Zeit später bot sich den Gästen die große Möglichkeit zum Ausgleich, doch Keeper Laudes zeigte sein ganzes Können und entschärfte den Schuss aus 18 Metern mit einer Klasse Parade!

Weitere Chancen für Gonzerath (Knöppel 78., Klunk 89.) blieben ungenutzt, zu kompliziert blieb das Gonzerather Angriffsspiel. Letztlich stand ein glanzloser, aber verdienter Sieg auf dem Papier.

Am kommenden Sonntag spielen beide Seniorenmannschaften auf dem Schackberg. Die 2. Mannschaft empfängt um 12:15 die Reserve der SG Hilscheid, um 14:30 heißt es dann “Derbytime”, wenn die Partie der 1. Mannschaft gegen die FV Hunsrückhöhe Morbach II angepfiffen wird.

Auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung bei hoffentlich schönem Wetter freuen wir uns!

Das könnte dich auch interessieren …