Am zweiten Spieltag war der SV Gonzerath zu Gast in Berglicht. Gegen die SG Thalfang sollte der zweite Sieg im zweiten Spiel her. Bei brütenden Temperaturen ging die Elf von Trainer Kevin Greweling früh in Führung. Nach schöner Vorarbeit von Robert Toth markierte Nico Roth die 1:0 Führung. In der Folge war Gonzerath die spielbestimmende Mannschaft. Kurz vor der Halbzeit sah ein Spieler der Thalfanger nach einer Notbremse die gelb/rote Karte. Mit einer knappen Führung ging es in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel durchbrach Nico Roth die Hintermannschaft der SG Thalfang und konnte vom Torwart nur durch ein Foul gestoppt werden – Elfmeter für den SVG. Eiskalt schnürte Nico Roth seinen Doppelpack vom Punkt aus. Anstatt den in Unterzahl spielenden Gegner bei diesen Temperaturen laufen zu lassen gab der SVG den Ball mit langen Bällen unnötig schnell zum Gegner ab. Gonzerath verlor die Kontrolle und die SG Thalfang kam mit ihrer ersten Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Niklas Donell hatte die Vorentscheidung auf dem Fuss, sein Schuss landete aber an der Latte. Thalfang hatte die Möglichkeit zum Ausgleich, vergab sie jedoch. Kurz vor Schluss sah Michael Herlach nach einem Gerangel die gelb/rote Karte. Gonzerath brachte die knappe Führung über die Zeit.

Dieser Sieg geht vollkommen in Ordnung da die Elf von Trainer Kevin Greweling über das ganze Spiel gesehen die bessere Mannschaft war.

Mit 12 Gonzerathern musste unsere 2. Mannschaft bei der SG Büdlich antreten. Gegen den Absteiger aus der B-Klasse verlor die Elf von Trainer Eric Thömmes mit 0:3. Am zweiten Spieltag bereits einen so dünnen Kader zu haben ist schade. Hoffentlich sieht es in Zukunft besser aus!

Am kommenden Wochenende trifft unsere 1. Mannschaft sonntags auf die SG Hilscheid. Das Wiedersehen mit Björn Schwarz (Spielertrainer SG Hilscheid) findet zu gewohnter Zeit (14:30 Uhr) am Schackberg statt. Eric Thömmes trifft mit seiner Mannschaft bereits samstags auf die SG Thalfang II. Anstoß ist um 15:00 Uhr in Gonzerath.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere